Oberpostdirektion, Berlin

InformationenX
Site: Berlin
Client: M.S.C. Objekt Berlin GmbH
Services: LPH 1-8, Generalplaner
Duration: 2019-2020
Cost: 31 Mio €

Die denkmalgeschützte, ehemalige Oberpostdirektion wurde 1928 vom Oberpostbaurat Willy Hoffmann entworfen und gehört zu den Hauptwerken des Berliner Expressionismus der 1920er Jahre. Das Gebäude ist ein früher Stahlskelettbau, der bei der geplanten Generalüberholung größere Freiheiten zulässt. Bei der Neugestaltung des Gebäudes werden die architektonisch prägnante Außengestaltung und die großzügigen Treppenhäuser vollständig erhalten. Die Büroflächen werden dagegen komplett beräumt und als lebendiger Arbeitsort reaktiviert. Großzügige Open-Space-Flächen wechseln sich mit gläsernen Bürozonen ab, die Eckräume werden als große Konferenzräume gestaltet. Die vorhandenen Festsäle werden wieder auf die Grundgestaltung zurückgebaut und als Tagungsräume genutzt. Die ursprünglich moderne, an Industriebauten angelehnte Bauweise wird wieder freigelegt und als Hintergrund für moderne Einbauten hervorgehoben. Rauer Putz, Stahlelemente und die wieder freigelegten großzügigen Raumhöhen schaffen im Dialog mit neuen Materialien zeitgemäße Arbeitswelten.