Barmer GEK, Berlin

InformationenX
Standort: Berlin
Auftraggeber: Barmer GEK
Leistungen: LPH 1-8
Projektzeit: 2013-2016
Projektsumme: 12 Mio. Euro
Fotos: Dirk Daehmlow, Thomas Vossbeck
Außen Denkmal, innen neu

Im Zuge der Neustrukturierung der Barmer GEK machte BFA deren Berliner Verwaltungsgebäude fit für die Zukunft. Der denkmalgeschützte Bau von 1907 wurde
über alle Etagen komplett offen strukturiert. Ein neu gebauter, lichter Pavillon im Innenhof dominiert als zentraler Empfangsbereich, verbindet gleichzeitig die
umliegenden Gebäudeteile und behauptet sich so als besucherfreundlicher Mittelpunkt des Ensembles. Das Erdgeschoss wird zu einer flexibel nutzbaren
Raumzone, das 1. Obergeschoss mit modernen Konferenz- und Schulungsräumen zum Treffpunkt für die Mitarbeitenden. Die bauliche Öffnung über alle Etagen erlaubt einen ungehinderten Blick durch das Gebäude. So wird dem Thema Transparenz auch architektonisch Rechnung getragen.