Torstraße, Berlin

InformationenX
Standort: Berlin
Auftraggeber: TOR 149 Grundbesitz
Leistungen: LPH 5-9
Projektzeit: 2011-2012
Projektsumme: 2,5 Mio. €
Fotos: Tobias Hein

Nach einem Entwurf von Graft Architekten entstand in der Torstraße 149 in Berlin-Mitte ein sechs- bzw. achtgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus. Bollinger + Fehlig verantworteten hier die Architektenleistungen von der Ausführungsplanung bis zur Fertigstellung. Als zeitgenössische Interpretation der typischen Bauwerke der Berliner Gründerzeit ist das Gebäude zur Straße mit fünf Vollgeschossen ausgebildet und schließt den historischen Blockrand. Die nach Süden großzügig verglasten Wohnungen sind als 5-Zimmerwohnungen in unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlicher Geschossigkeit im split level konzipiert. Über gestaffelte Terrassenflächen wird das erste Obergeschoss mit der Gartenanlage verknüpft. Die facettierte Fassade hin zu der vielbefahrenen Straße bringt den hohen gestalterischen Anspruch mit Aspekten der Nachhaltigkeit zusammen: Die widerstandsfähige und wertbeständige Metallfassade in einem hellen mattierten Bronzeton erzeugt durch das Sonnenlicht ein Farbspiel in Nuancen von Bronzeblau zu Bronzerot.