Rosenthaler Straße, Berlin

InformationenX
Standort: Berlin
Auftraggeber: Harm Müller-Spreer
Leistungen: LPH 3-8
Projektzeit: 2007-2009
Projektsumme: 2 Mio. €
Fotos: diephotodesigner

In der Rosenthaler Straße 52 in Berlin-Mitte waren Bollinger + Fehlig Architekten mit der Kernsanierung eines zukünftigen Geschäftshauses beauftragt. Das denkmalgeschützte Gebäude, bis zum Zeitpunkt des Projektbeginns akut einsturzgefährdet und nur mittels Notmaßnahmen gesichert, wurde neu gegründet und der tragende Kern fast vollständig ersetzt. Die Obergeschosse wurden zu Büroetagen mit Sanitär- und Teeküchenzonen umgebaut. Das Erdgeschoss ist nun mit dem Untergeschoss durch eine interne Treppe verbunden und wird als Ladenfläche von All Saints genutzt. Die Fassade mit den denkmalgeschützten, großzügigen Atelierfenstern und das aufwändige Treppenhaus verleihen dem Gebäude besonderen Charme. Beide wurden im Zuge der Sanierungsmaßnahme wieder hergestellt. Eine gebogene Stahlkonstruktion mit integrierten Lamellenfenstern ersetzt das Altberliner Dach, das vollständig abgebrochen wurde.