Innovation Center, Saarbrücken

InformationenX
Standort: Saarbrücken
Auftraggeber: Universität des Saarlandes
Projektzeit: 2019
Projektsumme: k.A.
Andere: Wettbewerb, 2. Platz

Mit dem Neubau eines „Saarland Innovation Center“ auf ihrem Campus, wird die Universität des Saarlandes einen weiteren wichtigen Impuls für den Ausbau von Wissenstransfer mit wirtschaftlichem Potential setzen. Ziel des Wettbewerbs ist es, mit einem Neubau im Herzen des Campus die verschiedenen Disziplinenzu vernetzen. Der Entwurf greift diese „Cross Innovation“ bewusst als Konzept auf. Eine räumliche Kreuzung von Innen und Aussen, von Bewegung und Innehalten, von Akteuren und Systemen, bildet Schnittstellen und schafft gleichzeitig ein Zentrum des Austauschs. Die Gebäudehülle fasst größere Raumeinheiten sowie ruhigere Bereiche und Aktionszonen, welche sich teils mit dem Erschließungsbereich berühren oder verschneiden. Sämtliche Möglichkeiten von Begegnungne und Zusammenspiel werden ausgenutzt. Die Grundform des Baukörpers ist schlicht gehalten, das Ost-West ausgerichtete rechteckige Gebäude liegt parallel zum Stuhlsatzenhausweg und nutzt die südliche Baugrenze aus. Somit besetzt es einen bis dahinundefinierten Raum und fügt die umliegenden Gebäude zusammen.