Erweiterung Berufsschule, Ziegelbrücke

InformationenX
Standort: Ziegelbrücke (CH)
Leistungen: Wettbewerb
Projektzeit: 2019
Kleiner Fußabdruck, viel Volumen

Aus zwei Berufsschulen im schweizerischen Ziegelbrücke soll ein großes Ganzes entstehen. Der Ansatz von BFA ist es, die Nutzungen Schulhaus und Sporthalle zu Gunsten von mehr offenem Gelände flächensparend aufeinander zu stapeln. Die Ausrichtung der Grundrisse orientiert sich am umgebenden Glarner Panorama. Die offene und luftige Gestaltung der einzelnen Geschosse ermöglicht eine lichte Arbeitsatmosphäre. In der Anmutung spielen die örtliche Industriegeschichte und speziell das Web-Handwerk eine große Rolle. So werden Analogien zu Kett- und Schussfäden architektonisch in Form von sich kreuzenden Trägern oder in der Fassadengestaltung umgesetzt.